Humanitäre Hilfe in der Ukraine:

Medizinische Ausbildung vor Ort mit hochwertigem Material

Die pro-medi GmbH unterstützt seit Anfang März - im Rahmen der Humanitären Hilfe mit Instruktoren und auf eigene Kosten - die Bevölkerung in der Ukraine durch die medizinische Ausbildung vor Ort.

 

Der Fokus liegt hierbei auf der Beherrschung von lebensbedrohlichen Blutungen, welche infolge der zunehmenden Kampfhandlungen - insbesondere auch bei der Zivilbevölkerung - auftreten.

 

Solche Verletzungen führen innerhalb weniger Minuten zum Tod der Patienten, falls die Blutungsquellen nicht rechtzeitig mit geeignetem Material versorgt werden können.

 

Hierfür wird spezielles hochwertiges medizinisches Material eingesetzt, welches nach der Ausbildung zur weiteren Versorgung der Bevölkerung vor Ort bleibt. Dazu zählen u.a.:

 

·      Tourniquets (Abbindesysteme)

·      Hämostyptika (blutgerinnungsfördernde Substanzen)

·      Gauze (spezielle Zellstoffe zur Wundtamponade)

·      Emergency Bandages (Notverbände)

·      Burndressings (spezielle Wundauflagen für großflächige Verbrennungen)

 

Wir können uns vor Ort einen direkten Eindruck von den dramatischen Kriegsentwicklungen machen und sehen sowohl den Bedarf als auch die Notwendigkeit diese Hilfe für die ukrainische Bevölkerung fortzusetzen.

 

Stand 30.08.2022:

 

Inzwischen waren wir zum 4. Mal in der Ukraine um humanitäre Hilfe zu leisten. Insgesamt wurden von uns bisher 135 Einsatzkräfte in taktischer Medizin unterwiesen und geschult. Ebenso konnten wir wieder dafür sorgen, dass eine Menge Medizinprodukte direkt an die Front gelangt sind.

 

 

Stand 23.04.2022:

 

Bisher konnten wir über 80 Einsatzkräfte vor Ort in der Ukraine in taktischer Medizin aus- und fortbilden. 

 

 

Und nur dank Euren Spenden konnten wir bereits spezielles medizinisches Equipment im Wert von fast

90.000 EUR in die Ukraine transportieren, welches direkt an die Front gebracht wurde. 

 

Wir planen bereits die nächste Ausbildung in der Ukraine und natürlich wir möchten wieder möglichst viel hochwertiges Material für die medizinische Versorgung mitnehmen können.

 

Dafür benötigen wir weiter Eure Unterstützung!

 

Mit diesem - dort dringend benötigtem - Material ist es möglich Leben zu retten.

 

Über jede Spende für dieses medizinische Material sind wir sehr dankbar und

Euer Beitrag geht zu 100% in die medizinische Versorgung für die Ukraine! 

 

Spenden:

 

pro-medi GmbH

Deutsche Bank AG Hannover

IBAN:                       DE78 2507 0024 0865 8908 00

BIC (SWIFT):            DEUT DE DBHAN 

Stichwort:               „Ukraine - Stoppt Blutungen“

 

 

Impressionen: